Wie Kinder spielend in die Musik eingeführt werden

Kinder spielen Instrument
foto:©thedanw -pixabay.com

Kinder sind in der Entwicklungsphase, wachsen heran und haben vor allem eins gemeinsam: sie wollen die Welt um sich herum entdecken, sind neugierig, voller Wissensdurst. Dementsprechend ist es nur logisch, dass Eltern hier die besondere Verantwortung haben, das Kind zielgerichtet in die Welt der Musik einzutauchen. Das ist alles andere als einfach. Doch wenn man auf spielerische Art und Weise die Welt der Musik den Kindern vermittelt, sind sie auch offen dafür. Die Piano Kinder unserer Zeit fingen zwar sehr früh an, Klavier zu lernen. Doch die Phase der großen Bühne ist doch sehr verfrüht in meinen Augen. Hier sind einige Ansätze für Eltern, um den Spaß an der Musik weiter an die Kinder zu vermitteln. Viel Spaß dabei.

Ausgewählte Tipps zur Einführung in die Musik

Die intrinsische Lernmotivation entsteht aus Eigenantrieb. Doch um diese anzuregen, muss Neugier und Motivation geweckt werden. Im Internet gibt es dabei viele interessante Ansätze im Zusammenhang mit der Musik für Kleinkinder. Vielleicht sind sie auch für euch interessant.

Spielerisches Element mit Kücheninstrumenten

Die Ideenwerkstatt Musikpädagogik hat viele Inspirationen für die musikpädagogische Arbeit mit Gruppen. Eine interessante Idee mit einem musikalischen Gedicht für die Kücheninstrumente könnt ihr hier unter https://ideenwerkstatt-musikpaedagogik.de/in-unserer-kueche-bewegt-sich-was-ein-musikalisches-gedicht-fuer-kuecheninstrumente/ nachlesen und natürlich selber in die Praxis umsetzen. Das schöne Gedicht lässt sich  rhythmisch sprechen und mit den passenden Küchenutensilien sorgt ihr für die Klanguntermalung.

Musikinstrumente basteln

Sehr einfallsreich und absolut erwähnenswert finde ich den Beitrag auf Hallo Bloggi zum Thema Musikinstrumente basteln. Wozu teure Musikinstrumente kaufen, wenn es auch kostenlos geht. In diesem Beitrag erfahrt ihr unter anderem, wie man ein Rassel Ü-Ei bastelt, wie eine Gitarre mit einer Taschentücherbox und Gummibändern gemacht wird oder wie eine Panflöte mit Strohhalme aus Plastik kreiiert wird. Auch kreativ ist die Bastelidee einer Mundharmonika mit 2 Holzspatel und 2 Gummibändern. Einfach klasse und großen Respekt.

Wollt ihr weitere Bastelideen für Musikinstrumente, ist auch die Seite mamakreativ.com sehr zu empfehlen. Darunter ist der nette Einfall einer chinesischen Rassel aus einer Metalldose und 2 angehängten Holzperlen. Oder auch die Rasseleier mit den Ü-Ei Kapseln und der Füllung mit Reis, Bohnen oder Holzperlen kann sich sehen und hören lassen.

Im Schlaf die Musik hören

In Kinderbetten erklingen des Öfteren Schlaflieder, die durch Aktivieren von Spielfiguren und anderen Spielsachen die Lieder aktivieren. Das kann auch für Kleinkinder besonders interessant sein. Denn im Schlaf lernen die Kinder in der Entspannungsphase die Musik und prägen sich die Lieder auch gut ein.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*