Yamaha Keyboards

Wenn man an die Marke Yamaha denkt, fallen einem wahrscheinlich erstmal die hochwertigen Motorräder des japanischen Unternehmens ein. Tatsächlich hat die Yamaha Corporation seit der Gründung im Jahr 1887 geschafft, eine große Palette an hochwertigen Produkten zu etablieren. Das gilt vor allem in den Bereichen Elektronik und Musikinstrumenten. Die hier vorgestellten Yamaha Keyboards sind in ihrer Qualitätsbeschaffenheit einzigartig und absolut empfehlenswert.

Unternehmen Yamaha – Aufstieg eines Großkonzerns

Bei der großen Anzahl an Dienstleistungen, Produkten und einer Vielzahl an Tochterunternehmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten erblickte das Unternehmen allerdings durch die Musik das Licht der Welt.  Und diese stellt immer noch zu einem der großen Schwerpunkte der Geschäftsprozesse darstellt. Der Gründer Torakusu Yamaha war verantwortlich für die Reparatur medizinischer Geräte verantwortlich. Aber eines Tages hatte er den Auftrag im Jahr 1887 ein Harmonium einer Grundschule zu reparieren. Zwar war er zu diesem Zeitpunkt kein berühmter Pianist mit herausstechenden Fähigkeit für die Musik, entdeckte aber für sich die Welt der Tasteninstrumente und widmete sich der Konstruktion spezieller Instrumente.
Nach dem Verkauf mehrere Hamonien entwickelte sich Yamaha in der Stadt Hamamatsu zu einem der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte im Bereich des Tasteninstrumentenbaus. Laut den Infos hier auf wikipedia.org wurden im Laufe der Zeit immer mehr Instrumente wie die Flügelpianos, Mundharmonika sowie mit dem PortaSound das erste portable Keyboard auf den Markt gebracht.
Wer sich dafür interessiert, wie die ersten Modelle der Keyboard Generation aussahen, dem empfehle ich das Video hier von KeyboardKrazy49:

Die Geschichte der Yamaha Corporation ist von beispiellosem Erfolg gekennzeichnet und neben Home-Keyboards für die Einsteiger sind Modelle wie die Tyros Arranger Stations, Innovationen wie das Disklavier Enspire als Smart Home Erlebnis oder die Flügelpianos geprägt von hervorragender Qualität.

Yamaha Keyboards – unsere Empfehlungen

Da ein überwiegender Teil der sehr gut bewerteten Testmodelle der Marke  zuzuschreiben ist, wird das Unternehmen hier besonders hervorgehoben. Die Top-Modelle unter den Einsteiger-Keyboards sind folgende auserwählte Instrumente:

Keyboard Bewertung
Yamaha PSR-E453

excellent
1-
Yamaha P-45B

Yamaha P-45B

fantastisch
Note 1-
Yamaha PSR-E353 good
Note 2+
Yamaha PSR-E433 good thing
Note 2+
Yamaha EZ-220 Keyboard


(das beliebteste Modell auf einsteiger-keyboard.de)

great
Note 2 +

Wenn ihr nicht wisst, welches Yamaha Keyboard zu euch passt, könnt ihr euch an den Modellen orientieren, die hier in den Preisbereichen unter 400 Euro liegen. Das Yamaha PSR-E453 Keyboard ist ein typisches DJ-Keyboard, wo man klangtechnisch viel ausprobieren kann. Das Yamaha P-45B hat aufgrund seiner 88 Tasten und seinem Klangorientierung am Klavier ebenfalls hervorragende Bewertungen erhalten. Für Fans von Leuchttasten-Keyboards empfehle ich das Yamaha EZ-220, das hier bei den Einsteiger-Modellen sehr beliebt ist. Auch das Yamaha PSR-353 bietet solide Technik zum sehr günstigen Preis.

Yamaha Keyboards der Mittelklasse

Neben den hier gestesten Einsteiger-Modellen bietet Yamaha auch mittleren Preissegment sehenswerte Instrumente mit einem beeindruckenden Umfang an Funktionen an. Darunter gehören die Modelle Yamaha PSR-S670. Solche Arranger sind für die Zielgruppe der fortgeschrittenen Spieler konzipiert, die sehr starken Fokus auf Sound und Klangfarben auf hohem Niveau legen und entsprechend mehr Geld für höherwertige Modelle ausgeben. In diesem Fall ist das knapp 600 Euro teure Gerät angemessen im Hinblick auf die Qualität.