Klaviere und Digitalpianos von Yamaha – Einblick in die faszinierende Welt

Yamaha Piano
 

Zu den interessantesten Keyboardmarken auf dieser Seite gehört die Marke Yamaha. Schließlich stellt das Großunternehmen aus Japan nicht nur großartige Home-Keyboards im Einstiegspreissegment an, sondern bietet auch eine breite Fülle an Tasteninstrumenten. Wer nach dem Keyboardspiel ein Upgrade auf ein Digitalpiano oder gar Klavier wagt, stellt sich auch die Frage, was die Modelle für Vorteile bieten. Hier in diesem Beitrag findet Ihr kurze Infos über die Produkte und vielleicht inspirieren sie euch, mal das eine oder andere Tasteninstrument auszuprobieren.

Die Welt der Yamaha Instrumente

Yamahas Musikinstrumente begeistern seit Jahrzehnten die Musikwelt und die Instrumente gehören zu den Besten auf dem Markt. Einige Keyboardmodelle und Digitalpianos habt ihr bereits hier schon kennengelernt. Doch welche technischen Trends stehen an? Was sind die zukünftigen Produktinnovationen? Wohin geht die Richtung in der Keyboard- und Pianowelt. Ein kleiner Überblick über die angesagtesten Produkte gibt ein wenig Orientierung in der Welt der Instrumente.

Yamahas Premium Pianos

Mit einem Konzertflügel aus dem Hause Yamaha können Klavierspieler auf Konzerten nichts falsch machen. Für die großen Konzerte dieser Welt kommen nur Premium Pianos von allerbester Qualität in Frage. Die Holzverarbeitung, die Produktion der Hämmer, die Herstellung der Eisenplatten – alles wird nach strenger Qualitätsvorgabe hergestellt und das Ergebnis kann sich sehen lassen.  Zu den größten Produktbereichen der Premium Pianos gehören u.a. die Modelle der CF-Serie – ausgestattet von allerbester Qualität und geprägt von einer breiten Vielfalt an Klangfarben für die großen Konzertsäle dieser Welt. Günstig sind die Pianos allerdings nicht. Das Yamaha CFX ist mit rund 146 Tausend Euro ein teures Vergnügen. Keiner Einblick in die Welt der Premium Pianos gefällig? Dann schaut euch ruhig das tolle Video im Channel von Vienna Symphonic Library an.

Digitalpianos von Yamaha

Yamaha P45 B Digitalpiano
Das Yamaha P45-B Digitalpiano gehört im Bereich der Einstiegsmodelle zu den Topmodellen und bietet mit der Graded Hammer Standard Tastatur und 88 Tasten mit guter Klangqualität. Das Modell ist hier ab 419 Euro erhältlich

Gleich zwei Yamaha Digitalpianos erreichten bei Stiftung Warentest 2017 die vordersten Ränge und das ist bei der Qualitätsbeschaffenheit kein Wunder. Vom Einsteigermodell bis hin zum Profi-Instrument ist im Bereich der Digitalpianos alles vorhanden. Neben den kompakten Digitalpianos, die hier mit der P-Serie ( z.B. mit dem Yamaha P45B) vorgestellt werden, gibt es noch einige Kategorisierungen im Digitalpiano Bereich.

Clavinova Digitalpianos

Dazu zählen auch die Clavinova Instrumente. Es sind schließlich komplette Digitalpianos, die den Flügelklang wie dem eines CFX Pianos einzeln gesampelt haben und dementsprechend diese wundervollen Klänge wiedergeben. Billig sind die Geräte allerdings nicht. Das CLP-695GP kostet zwischen 2700 und 15000 Euro, wenn man sich die Modelle hier unter https://de.yamaha.com/de/products/musical_instruments/pianos/clavinova/index.html mal vergleicht.

Arius Modelle von Yamaha

Arius Digitalpianos sind wesentlich günstiger als Clavinova Modelle, werden aber den hohen Ansprüchen von Pianisten gerecht. Dafür sorgt unter anderem die Graded Hammer Standard Tastatur, mit der eine Gewichtung einstellbar ist. Auch die Pure CF Sampling Eigenschaft bietet zusammen mit der 192-fachen Polyphonie für unvergessliche Klangerlebnisse. Das Spiel wirkt authentisch und man kann sich als Einsteiger nicht über die Qualität beschweren. Wer echte Alternativen zum Klavier zum günstigen Preis sucht, sollte mal die Instrumente ausprobieren.

Technische Inovationen im Bereich der Hybrid-Pianos

Yamaha folgt außerdem den Trends der Zeit und entwickelt sich auch im Bereich Smart Home weiter. Bestes Beispiels´ist das erste Smart Home Piano. Das Disklavier Enspire Modell ist ein selbstspielende Klavier, das über mobile Geräte wie Handys oder Tablets gesteuert wird. Denn mit diesem Instrument könnt Ihr eine Vielzahl an Songs auf dem Piano in ihrer wundervollen Klangfarbe automatisch abspielen. Videos lassen sich hier auch synchron mit dem Disklavier abspielen.

Wirklich sehenswert sind auch die AvantGrand Pianos, eine Mischung aus Klavier mit echter Flügelmechanik und eines Digitalpianos. Hier sind die besten Eigenschaften beider Welten miteinander verknüpft.

Klangbeispiel eines Yamaha Pianos

Klaviere und Pianos sind eine gute Investition und gerade jüngere Neueinsteiger lernen mit einem Piano von einer großen Marke wie Yamaha die beeindruckende Welt der Musik können. Von den zahreichen Kunststücken, die man im Internet findet, hat mir das Spiel von Julia Lau mit dem Song „Let it go“ beeindruckt. Denn sie macht das wirklich klasse!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten auf dieser Seite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!