Kind beim Klavier spielen

Junior Music Course von Yamaha für Vorschulkinder

Pädagogisch besonders wertvoll und absolut bemerkenswert ist das weltweit bekannte Yamaha Education System (kurz Y.E.S), das hier im Junior Course Vorschulkindern im Alter von 4-6 Jahren auf spielerische Art und Weise durch Singen, Hören und Spielen das Feingefühl für die Musik vermittelt. Gerade in diesem Alter entwickelt sich das Gehör der Kinder, bei der sie Töne bei der ersten Aufnahme im Ohr schnell im Kopf verarbeiten, speichern und sich immer wieder daran erinnern – das wäre das optimale Alter, um den Kids die Freude am Piano oder Keyboard näherzubringen. Hier geht Yamaha mit gutem Beispiel voran und hat weltweit mit dem Junior Music Course sein musikalisches Lernsystem integriert, das die Kindern nicht nur im musikalischen Bereich fördert.

Ein über Generationen erfolgreiches Lernkonzept

Obowohl die Keyboards erst in den 80er Jahren für die breite Masse produziert wurde, greift das Yamaha auf eine lange Geschichte zurück. Seit rund 60 Jahren bietet Yamaha weltweit Unterrichtsprogramme für Kinder und Erwachsene an. Hier in Deutschland konzentrieren sich die meisten Yamaha Music Schools im Norden von Deutschland: hierbei sind unter anderem Hamburg, Norderstedt, Bremerhaven und Paderborn zu nennen. Kinder lernen in den ersten Junior Music Course Programmen in den ersten Jahren wichtige Grundprinzipien der musikalischen Ausbildung, der sich auf die Gedächtnisleistung, Sprachentwicklung und Gehör positiven Einfluss ausübt. Durch gemeinsames Singen, Spielen und Lesen wird die frühkindliche Entwicklung besonders gefördert – und Spaß an der Sache bleibt nicht aus.

Hier einige Eindrücke vom Yamaha Education System von yamahacorporation:

Aus erziehungstechnischer Sicht gesehen sind die musikalischen Kurse für die Kinder auf jeden Fall eine Bereicherung, da sie nicht nur auf der Tastatur was lernen, sondern für verschiedene Lebensbereiche im späteren Leben was mitnehmen.

foto: ©MIKI Yoshihito – FlickR