Sommerhits auf dem Piano

Die schönsten Sommerhits auf Piano und Keyboard

Sonne, Eis, Strand und gute Laune – die vielleicht schönste Jahreszeit wird mit diesen erwähnten Merkmalseigenschaften in Verbindung gebracht. Und auch untrennbar mit dem Leben in der wärmsten Jahreszeit ist auch die Musik verknüpft! Wenn ich am Strand in der Hängematte liege, wäre ein Cocktail bei der passenden Musik auf jeden Fall wünschenswert. Und wenn wir an Musikhits zu einer bestimmten Jahreszeit denken, fällt immer wieder der Begriff Sommerhits und ihr könnt euch bei all den Aktivitäten unter der Sonne natürlich auch vorstellen, warum gerade dieser Begriff so geläufig ist. Die Geschmäcker bei Songs für den Sommer sind natürlich unterschiedlich. Doch folgende Lieder, die hier in Piano- und Keyboard-Version laufen, solltet ihr irgendwo schon mal gehört haben. Wenn ihr im Cafe draußen sitzt und ein Pianist diese Lieder perfekt spielt, dann gebührt dieser Person kräftigen Applaus!

Top 5 meiner Sommerhits auf Piano

Bacardi Feeling – Kate Yanai

Das ist der Klassiker unter den Sommerhits. Kein Lied beschreibt so schön die Morgensonne, den Himmel, die gute Laune und die Tagträumerei. Wer das Lied nicht kennt, muss wohl hinter dem Mond leben oder ein bekennender Urlaubhasser sein! In diesem Lied von Kate Markowitz, besser bekannt als Kate Yanai, sind alle schönen Attribute eines herrlichen Strandurlaubs enthalten! Kann man so einen tollen Song mit all seinen Instrumentalklängen auf Piano oder Keyboard spielen?

Ein reines Klavierstück zum Lied hab ich bei meinen Recherchen leider nicht gesehen. Doch hört euch mal die Keyboard Version von Wolfgang Osterberger an, der verschiedene Klangelemente passend zur Hintergrundmusik abspielt. Mir gefällt sie!

 

Just the way you are – Bruno Mars

Der Künstler Bruno Mars dürfte spätestens nach über 6 Millionen Alben und unzähligen musikalischen Erfolgen selbst in der hintersten Ecke der Welt bekannt sein. Sein Song „Just the way you are“ gewann 27x Platin und erobert in den UK und USA die Spitze der Charts. Das Lied, in dem der Protagonist einer Frau sagt, wie wunderschön sie ist, gehört für mich auch in Erinnerung an einen unvergesslichen Urlaub in einem schönen Ort zu den Sommerhits. Wenn ihr also irgendwo in der Welt Urlaub macht und das Lied hört, dann hoffe ich, dass das Lied auch eine Liebeserklärung an den Strand oder das Land ist. Aldy Santos hat das Lied auf wundervolle Weise in seiner eigenen Art interpretiert.

Lost Frequencies – Reality

Wenn ihr mich frag, wie ein Sommerhit klingen soll, dann genauso wie es Lost Frequencies feat. Janieck Devy es vormachen. Hinter diesem Megahit, der die deutschen Charts 2015 stürmt, steht der belgische DJ und Musikproduzent Felix De Laet, der ein Jahr zuvor mit „Are you with me?“ ebenfalls in mehreren europäischen Ländern die Charts stürmte. Das Lied ist simpel gespielt, hat einen Wohlklang und unkompliziert. Einfach Abschalten, zurücklehnen und das Stück genießen! Das Lied ist so beliebt unter den Pianisten, das daraus mehrere Cover entstanden sind. Auf dem Kanal von XXXTheXPianoXXX bin ich auf dieses Cover gestoßen, das mich persönlich sehr anspricht. Unbedingt reinhören!

Rude – MAGIC!

Es ist schon beachtlich, dass in der heutigen Zeit so ein wunderbarer und herzlicher Song noch produziert wird. Wer die Künstler von MAGIC! noch nicht kennt: die kanadische Band rund um den Sänger Nasri Atweh produzierte den Song 2012, der einige Jahre später auf Platz 1 der US-Charts stürmte. Schon eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass dieser Song einer der Titel in der ersten Geburtsstunde der Band ist. Dieses wunderbare Lied, in dem der Verlobte beim Vater seiner zukünftigen Frau vergeblich um den Segen bittet, ist in mehreren Musikgenres eingehüllt, wo Reggae Klänge unüberhörbar sind. Diesen Song hat Miri Lee auf wunderbare Weise in ihr Klavierspiel eingebaut. Wenn der Songtext jetzt wegfällt, kommt irgendwie eine harmonische Stimmung auf, bei der die Klänge weit hinaus in die Unendlichkeit des Horizonts getragen werden, ohne dass es jemanden stört!

Stand by me – Ben E. King

Die meisten kennen das Lied als Filmsoundtrack vom Film „Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers“ aus dem Jahr 1986. Doch die Erstveröffentlich dieses wunderbaren Lieds erfolgte im Jahr 1961 vom großartigen Künstler Ben E. King, der 2015 im Alter von 76 Jahren von uns gegangen ist. Wenn ich mir das Lied anhöre, dann assoziiere ich das nicht unbedingt mit Sonne, Palmen und Sandstrand, sondern an Erinnerungen an besondere Momente im Leben, z.B. an die rebellische Zeit des Rock’n Roll, bei der die rebellischen Jungs die Mädels verführten. Ich denke an Filmmomente wie „Dirty Dancing“ oder „Grease“, in der die Liebe besonders stark zur sommerlichen Zeit zur Geltung kommt und logischerweise nicht bei frostigen Temperaturen im Winter. Eine sehr gefühlvoll gespielte Version habe ich im Channel von ThePianoGirl entdeckt, der wahrlich zu den Sommerhits gehört. Genießt es!

Das waren meine persönliche Sommerhits. Welche Songs auf dem Piano könnt Ihr noch empfehlen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.